Auch Abfall kann lecker sein…

…wenn man aus einem eigentlichem Abfallprodukt noch was richtig geilen zu Essen machen kann. Nämlich Brot, um genau zu sein Treber-Brot.
Was genau ist nun Treber, nun im Grunde ist das verbrauchte Malz aus der Bierherstellung.
Treber

Ich komme immer mal wieder an Treber, da an unserer FH Bier, im Rahmen einer Veranstaltung der BTVTler, hergestellt wird.
So und wie wird nun aus Abfall Brot? Ganz einfach nach diesem Rezept.
Zutaten
Die Zutaten sind Mehl, Treber, Bier, Trockenhefe, Salz und Speck ist optional. Das wird dann alles zusammen geschmissen und per Hand geknetet. Und so sieht das Ganze dann aus:
Alle Zutaten zusammen in einer Schüssel Alle Zutagen zu einem Teig geknetet
Nach ner Stunde gehen lassen, knetet man das Salz unter und wartet noch mal 15 Minuten und füllt dann den Teig in eine gefettete Form und schiebt es in den Ofen:
Treberbrot im Ofen

Da der Speck ja nur optional ist, ist das Brot vegan!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.